Abenteuer Israel

Secret Deals nur für unsere Abonnenten

Brauchen Sie Hilfe?

Klicken Sie hier oder rufen Sie uns an

+972 2 5666601

Schreiben Sie Noah Tours eine E-Mail

*Pflichtfelder

Nachricht erfolgreich gesendet Falsch Sicherheitscode Fehler beim Senden der Nachricht

ABENTEUER ISRAEL

Abenteuer Israel Reise


Tag 1. Ankunft Jerusalem

Nach Ihrer Ankunft am Ben Gurion Flughafen nahe Tel Aviv werden Sie von unserem Noah Tours Vertreter empfangen und in das Hotel nach Jerusalem gefahren.


Tag 2.
Jerusalem

Wir beginnen den Tag auf dem Ölberg mit einer herrlichen Aussicht über die Altstadt Jerusalems. Wir laufen hinunter, vorbei am Jüdischen Friedhof, zum Garten Gethsemane und weiter zum Kidrontal mit seinen Grabmälern des Jakobus, Zacharias und dem Mariengrab. Von hier führt uns ein steiler Pfad durch das Dungtor zur Klagemauer, dem Heiligtum der Juden. Wir folgen den Stationen der Via Dolorosa, Jesus Leidensweg, bis zur Grabeskirche. Später besuchen wir auf dem Berg Zion das Grab König Davids und den Ort des Letzten Abendmahls. Anschließend haben wir Zeit im arabischen Markt zu bummeln oder durch den 500 Meter langen Siloah-Tunnel zu laufen, den der jüdische König Hiskija 701 v. Chr. erbauen ließ, um die Wasserversorgung zu sichern. Übernachtung in Jerusalem.


Tag 3.
Beit Guvrin Höhlen – Akko – See Genezareth

Nach dem Frühstück fahren wir ins „Tal der Terebinthen“, wo der berühmte Kampf zwischen David und Golitah stattgefunden haben soll. Anschließend kriechen wir etwa 1 Stunde lang durch ein Höhlensystem nahe Beit Guvrin. Das komplizierte System hatten die Rebellen der jüdische Bar Kochba entwickelt und sich hier vor den Römern versteckt, die sie im 2. Jahrhundert erfolglos herausforderten. In Akko, antike Hafenstadt am Mittelmeer, laufen wir auf dem massiven Wall der Festungsanlage und schauen uns den Hafen an. Weiter geht es zum See von Genezareth, wo wir übernachten.


Tag 4. Kafernaum – Berg der Seligkeiten – Tabgha – Fluss Jordan

Wir beginnen den Tag in Kafernaum und besuchen das Haus des Simon Petrus und die Synagoge. Nächster Halt ist auf dem Berg der Seligkeiten, wo Jesus seine Bergpredigt hielt. Hier oben steht eine kleine Kirche, die der italienische Architekt Barluzzi entworfen hat, und in Tabgha besuchen wir die Brotvermehrungskirche. Am Nachmittag fahren wir zum Jordan Fluss, bevor wir zum See Genezareth zurückkehren. Übernachtung am See Genezareth.


Tag 5. Yehudiya Nationalpark – Totes Meer

Wir verlassen den See Genezareth und fahren zum Naturreservat Yehudiya auf den Golanhöhen. Das Reservat besteht zu einem großen Teil aus Wald und es finden sich hier Flüsse, Wasserfälle und natürliche Wasserbecken. Nachdem wir eine Wanderung unternommen haben, fahren wir weiter zum tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer, in dessen Nähe wir übernachten.


Tag 6. Masada – Totes Meer

Heute steht eine Wanderung zur Festung Masada auf dem Programm. Wir laufen durch eine weisse, mysteriöse Landschaft bis wir die gut erhaltene römische Belagerungsmauer erreichen. Anschließend steigen wir hinauf zu den Überresten der Festung Masada, die König Herodes I. erbauen ließ. In Masada entschlossen sich die jüdische Zeloten 70 n. Chr., den Freitod zu wählen, anstatt den Römern als Sklaven in die Hände zu fallen. Je nach Kondition verlassen wir Masada über den Schlangenpfad (ca. 5 km) oder den Ben Yair (ca. 9 km). Nach den Anstrengungen haben wir uns ein Bad im Toten Meer verdient, in dessen Nähe wir auch übernachten.


Tag 7. Avdat – Ein Akev – Grab Ben Gurions

Wir fahren zur antiken Nabatäischen Ruinenstadt Avdat, vor über 2000 Jahren Rastplatz der Karavanen auf dem Weg zum Hafen Gazas. Nach der Besichtigung laufen wir in die Wüste vorbei an Überbleibseln landschaftlicher Installationen der arabischen Nabatäer, Meister des Baus von Bewässerungsanlagen. An der Ein Akev Quelle haben wir Gelegenheit, uns nach der Wanderung in einem Wasserbecken zu erfrischen. Nach dem Picknick setzen wir unsere Wanderung entlang der Felsen fort mit Blick über das weite Zin Tal. Zum Schluss besuchen wir das Grab Ben Gurions im Kibbuz Sede Boker. Übernachtung im Gästehaus der Har-Hanegev Field School.


Tag 8. Negev – Ramon Krater – Ein Saharonim – Nekarot

Heute beginnen wir unsere 3-tägige Jeep Safari in der Wüste Negev. Auf einer steilen Straße gelangen wir zum einem Berg mit Blick über den 40 km langen Ramon Krater, einem geologischen Phänomen. Nach der Abfahrt erreichen wir durch das Nachal (Wadi) Gavanim Saharonim und starten eine zweistündige Wanderung: Wir laufen auf die Spitze der Hügelkette, die uns einen weiten Ausblick über die Wüste Negev ermöglicht. In der Oase Ein Saharonim, tiefster Punkt des Ramon Krater, treffen wir unsere Jeeps wieder. Wir folgen wie einst die Nabatäer-Karawanen der Weihrauchstraße, und nachdem wir den beeindruckenden Canyon Nekarot passiert haben, erreichen wir die Nekarot-Festung. In der Nähe einer ehemaligen Zisterne schlagen wir unser Camp auf.


Tag 9. Barak Schlucht – Festung Kazra – Camp am Berg Kippa

Wir setzen die Jeep Tour entlang der „Weihrauchstraße“ fort, vorbei an der Festung Kazra zur Oase Moa. Wir besuchen die antike Karawanserai und das Nabatäische Wasserbecken und fahren dann zum Barak Canyon. Weiter geht es zu Fuß, wir klettern mit Hilfe von Strickleitern über die Wasserlöcher des Barak, die nach ausreichendem Regen im Winter gefüllt sind. Nach eineinhalb Stunden erreichen wir den Berg Kippa, wo wir die Nacht im Camp verbringen.


Tag 10. Nachal Eteq – Eilat

Unsere Jeep Tour führt uns Richtung Süden nach Eilat. Wir fahren auf einigen unbefestigten, teilweise aber auch asphaltierten Routen bis zum tiefen Canyon Nachal Eteq mit seinen trockenen Wasserlöchern. Wir erreichen Eilat am späten Nachmittag und übernachten im Gästehaus der Eilat Field School.


Tag 11. Eilat

Im beliebten Touristenort Eilat haben wir einen freien Tag. Das Roten Meer mit seinen farbenprächtigen Korallenriffen lädt zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Übernachtung in der Eilat Field School.


Tag 12. Rückflug

Transfer zum Flughafen Eilat und Rückflug über den Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv nach Deutschland.

 

Bitte kontaktieren Sie hier uns für ein Preisangebot!  

 

Sie reisen allein und möchten sich einer Gruppe anschließen? 

Klicken Sie hier.

anfrage
KONTAKTINFORMATION
Main Office Address: 
Noah Tours Ltd.
Communication Centre Neve Ilan 
Harey Yehuda 90850,Israel
email:sales@noahtours.com
ISR:  + 972 25666601 
USA: +1 800 315 6044
AUS: + 61 2 8091 6339
 

 

 

 

Israel Ministry of Tourism Licensed Tour Guides Noah Tours is a member of the Israel Incoming Tour Operator association McAfee Secure sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams Noah Tours accepts credit cards payments